Termine

3. Dezember

Seminar mit Zeitzeugengespräch: Der Geschlossene Jugendwerkhof Torgau als Endstation im Erziehungssystem der DDR

Das festgeschriebene Erziehungsziel in der DDR war die Herausbildung „sozialistischer Persönlichkeiten“. Unangepasste und verhaltensauffällige Jugendliche galten schnell als „schwererziehbar“ und konnten in s. g. Spezialheime zur Umerziehung eingewiesen werden. Endstation in diesem System war der Geschlossene Jugendwerkhof (GJWH) Torgau.

Die Gedenkstätte GJWH ist heute ein Ort des historisch-politischen Lernens. Im Mittelpunkt steht die intensive Auseinandersetzung mit staatlicher Repression von Kindern und Jugendlichen in der SED-Diktatur. In verschiedenen Bildungsprojekten wird auf die Notwendigkeit gesellschaftlicher Grundwerte wie Menschenwürde, Freiheit und Individualität sowie die Bedeutung demokratischer Umgangsformen verwiesen. Neben den zahlreichen Bildungsangeboten vor Ort hat die GJWH Torgau ein "Mobiles Bildungsprojekt" bestehend aus einer transportablen Ausstellung sowie Arbeitsmappen mit historischen Dokumenten, Fotos, Auszügen aus Zeitzeugeninterviews und Biografien für den Einsatz außerhalb des historischen Ortes konzipiert.

Der Seminartag am 03.12.2019 soll auf die Möglichkeiten der Gedenkstätte GJWH in Torgau hinweisen, die sie für die Arbeit mit Jugendlichen im Bereich der politisch-historischen, aber auch demokratischen Bildung bietet.

Referentin: Manuela Rummel, wiss. Referentin und Leiterin Bildung, Vermittlung und Öffentlichkeitsarbeit der Gedenkstätte GJWH Torgau

Programm

•    Impulsvortrag und kleine Ausstellung

•    Dokumentation „Schlimmer als der Knast“ (Einblick in Alltag, Leben und Umerziehung)

•    Vorstellung der Bildungsangebote und des Mobilen Bildungsprojektes der Gedenkstätte

•    Vorstellung der Biografie des Zeitzeugen

•    Zeitzeugengespräch

Zielgruppe: Multiplikator_innen/Lehrer_innen/Erzieher_innen

Termin: 03.12.2019 / 13:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung: b.paetzold@bmst.eu

Die Teilnahme ist kostenfrei

Ort: Brücke-Villa, Dresden

Veranstalter: Brücke/Most-Stiftung

Kontaktperson: Beatrice Pätzold

Teilnehmergebühren: keine

Maximale Teilnehmerzahl: 25

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
Oktober 2019
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
>>

Suche in den Terminen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos