Termine

26. September 2014

Papusza - Das Leben der Roma-Lyrikerin Bronisława Wajs

Film und Gespräch

Die außergewöhnliche Geschichte einer ganz besonderen Frau, die den Mut hatte, sie selbst zu sein.

Polen, Anfang des 20. Jahrhunderts - Bronisława Wajs, bekannt als Papusza („Puppe“ auf Romani), ist eine der bekanntesten Roma-Lyrikerinnen. Gegen den Widerstand ihrer Familie lernt sie lesen und schreiben. Durch die Begegnung mit einem polnischen Reporter, den sie am Roma-Leben teilhaben lässt, wird ihre Arbeit bekannt.

Später übersetzt sie einige ihrer Lieder mit Unterstützung des Dichters Julian Tuwim ins Polnische und veröffentlicht sie. Papusza wird wegen ihrer Zusammenarbeit mit dem polnischen Reporter von ihrem Clan als Verräterin ausgeschlossen. Der Film zeigt die schwierige Situation des Lebens in zwei Welten.

Die Filmvorführung ist der erste Teil einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe über die Geschichte und das Leben von Roma in Polen. Die zweite Veranstaltung – eine Diskussion mit Romavertreterinnen aus Polen - findet am 29.09. 2014 um 19.30 Uhr in der Brücke-Villa statt.

Im Rahmen der

Polnischen Kulturtage und der Interkulturellen Tage

Gefördert durch

den Freistaat Sachsen, die Kulturreferentin für Schlesien, Museen der Stadt Dresden

Ort: Kraszewski-Museum, Nordstra├če 28, Dresden

Uhrzeit: 19:00

Kontaktperson: s.gaertner@bmst.eu

Eintrittspreis: 7 Euro

Download: Flyer_Papusza_WEB.pdf

Kalender

MoDiMiDoFrSaSo
Oktober 2019
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
November 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Dezember 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
>>

Suche in den Terminen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Infos